Hinweis

Ihre Browserversion wird leider nicht mehr unterstüzt. Dies kann dazu führen, dass Webseiten nicht mehr fehlerfrei dargestellt werden und stellt ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Browser zu aktualisieren oder einen der folgenden Browser zu verwenden:

Frühjahrsvollversammlung des Diözesanrats im Exerzitienhaus Himmelspforten

Die aktuelle Finanzsituation des Bistums Würzburg steht im Mittelpunkt der diesjährigen Frühjahrsvollversammlung des Diözesanrats der Katholiken. Von Freitag, 22. bis Samstag, 23. März, tagen die Delegierten im Exerzitienhaus Himmelspforten, Würzburg.

Am Freitagnachmittag ist neben der Vorstellung des Haushalts 2019 durch den kommissarischen Finanzdirektor Andreas Hammer und einer anschließenden Diskussion dazu auch die Vorstellung des diözesanen Energiekonzeptes „Limit25“ geplant. Am Abend findet ein Rückblick auf die Reise einer Delegation des Diözesanrates ins tansanische Partnerbistum Mbinga sowie ein Ausblick auf die Perspektiven der Partnerschaft, statt.

Am Samstagvormittag wird sich Diözesanratsvorsitzender Dr. Michael Wolf wie auch Bischof Dr. Franz Jung mit einem Bericht zur aktuellen kirchlichen und gesellschaftspolitischen Lage an die Diözesanratsmitglieder richten, ehe eine Aussprache und Diskussion darüber stattfindet. Am Nachmittag stehen Berichte aus verschiedenen Gremien sowie mehrere Anträge auf der Tagesordnung.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung