Hinweis

Ihre Browserversion wird leider nicht mehr unterstüzt. Dies kann dazu führen, dass Webseiten nicht mehr fehlerfrei dargestellt werden und stellt ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Browser zu aktualisieren oder einen der folgenden Browser zu verwenden:

Informationen zum Stand des Bistums Würzburg beim diesjährigen Katholikentag in Stuttgart sowie Gesprächspartnerinnen und -partner am Stand finden Sie hier.

Informationen zum Stand des Bistums Würzburg beim diesjährigen Katholikentag in...

Mehr
Ausgabe Gemeinde creativ März-April 2022

Einsamkeit

In der aktuellen Ausgabe von Gemeinde creativ geht es um das Thema „Einsamkeit“. Die Corona-Pandemie hat es geschafft, dieses Thema hinter dem Tabu-Vorhang hervorzuholen. Jetzt wird an vielen Stellen über „Einsamkeit“ gesprochen – wir lernen dabei, dass sie eben nicht nur Seniorinnen und Senioren betrifft, sondern auch Kinder und Jugendliche, junge Erwachsene und frischgebackene Eltern zum Beispiel. „Einsamkeit“ ist in den vergangenen zwei Jahren als gesamtgesellschaftlich bedeutendes Thema anerkannt worden. Die Politik nimmt sich den Fragestellungen an, „Einsamkeit“ als Begriff hat es immerhin in den Koalitionsvertrag der Ampel geschafft. Und noch eines ist bemerkenswert: plötzlich trauen sich viele Menschen über ihre Einsamkeit zu sprechen.

Die Beiträge in der aktuellen Ausgabe von Gemeinde creativ versuchen, das Thema aus verschiedenen Blickwinkeln aufzugreifen. Uns geht es um die von Einsamkeit betroffenen Menschen und darum, genau hinzuschauen, sensibel zu sein, für die Nöte und Sorgen der anderen. Und: es geht uns darum, aufzuzeigen, welche Wege aus der Einsamkeit führen können. Gerade auch von kirchlichen Akteuren gibt es hier eine Vielzahl an helfenden Händen und tollen Angeboten. Wir haben bei der Telefonseelsorge angerufen und festgestellt, dass auch hier inzwischen ein großer Teil der Hilfesuchenden unter Einsamkeit leidet. Wir haben Hofkonzerte besucht, die unter dem Titel „Musik gegen die Einsamkeit“ stehen und wir haben bei jemandem nachgefragt, der ganz bewusst die Einsamkeit sucht – bei einem Sommer auf der Alm – und dabei gelernt, dass Alleinsein und echte Einsamkeit unterschiedliche Dinge sind.

In allen unseren Pfarrgemeinden gibt es einsame Menschen. Diese Ausgabe will dazu anregen, Augen und Ohren aufzumachen, und auf diese Menschen zuzugehen, sie aus ihrer Einsamkeit zu holen und ihnen einen guten Platz in der Gemeinschaft anzubieten. Wie Sie das Thema konkret als Pfarrgemeinde angehen können, auch darauf gibt die neue Ausgabe einige Antworten.

Gemeinde creativ ist eine Zeitschrift des Landeskomitees der Katholiken in Bayern und erscheint sechsmal jährlich. Das Magazin für engagierte Katholiken richtet sich vorwiegend an die Ehrenamtlichen in den Pfarrgemeinden, an die Räte und Verbände, aber auch an alle, die an einer lebendigen Kirche Interesse haben und sich dafür einsetzen. Ab 2022 ist die Zeitschrift kostenfrei. Bei Interesse an einem kostenfreien Printabonnement wenden Sie sich gerne an gemeinde-creativ@landeskomitee.de. Aufmerksam machen möchten wir auch auf unsere Homepage www.gemeinde-creativ.de. Dort können ab sofort alle Beiträge aus dem Heft kostenfrei und ohne Registrierung gelesen werden. Zudem werden wir die Seite in den kommenden Monaten ausbauen und zu einer Plattform werden lassen, auf der Ehrenamtliche viele nützliche Informationen und Anregungen für ihre Arbeit vor Ort erhalten. Kern der neuen Plattform ist und bleibt unsere Zeitschrift. Daneben werden aktuelle Nachrichten aus den Diözesanräten und Verbänden zu finden sein, ebenso auch liturgische Hilfen, eine nach Themen (Umwelt, Jugend, Weltkirche, Kultur, Familie …) sortierte Materialsammlung, die Meditationen, Bausteine für Klausurtage und Anregungen zur Sitzungsgestaltung und Best-Practice-Beispiele enthalten soll. Es lohnt sich, regelmäßig dort vorbei zu schauen.