Hinweis

Ihre Browserversion wird leider nicht mehr unterstüzt. Dies kann dazu führen, dass Webseiten nicht mehr fehlerfrei dargestellt werden und stellt ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Browser zu aktualisieren oder einen der folgenden Browser zu verwenden:

Wir sehen uns in der Verantwortung für ein starkes, gerechtes, solidarisches und weltoffenes Europa.

Die Diözesanräte der bayerischen (Erz-)Diözesen und das Präsidium des Landeskomitees der Katholiken in Bayern

Schülerinnen und Schüler im Partnerbistum Mbinga mit rund 4.500 € unterstützt

Der im Jahr 1993 vom Diözesanrat der Katholiken im Bistum Würzburg gegründete „Schulfonds Mbinga“, ermöglicht in diesem Jahr elf Schülerinnen und Schülern durch Stipendien, eine weiterführende Schule in unserem Partnerbistum Mbinga in Tansania, zu besuchen. Mit den Zinserträgen in Höhe von rund 4.500 € werden Schülerinnen und Schüler unterstützt, deren Familien die Schulkosten selbst nicht finanzieren können.

Diese Förderung bietet begabten, aber aus armen Verhältnissen stammenden Jugendlichen, die Chance einer guten Bildung und damit Zukunftsperspektive für sich und ihre Familien. Damit tragen sie indirekt auch zum wirtschaftlichen Fortschritt in der Region bzw. in Tansania, bei. Der Bischof des Partnerbistums Mbinga, John C. Ndimbo, bedankte sich recht herzlich für die Unterstützung.

Durch einmalige oder dauerhafte Spendenbeiträge können auch Sie Schülerinnen und Schüler unterstützen:
Diözese Würzburg
Schulfonds Mbinga
IBAN: DE05 7509 0300 0003 0007 29
Liga Bank Würzburg

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung