Hinweis

Ihre Browserversion wird leider nicht mehr unterstüzt. Dies kann dazu führen, dass Webseiten nicht mehr fehlerfrei dargestellt werden und stellt ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Browser zu aktualisieren oder einen der folgenden Browser zu verwenden:

Frühjahrsvollversammlung

Jugend als Zukunft der Kirche

Vor dem Hintergrund der geplanten Schwerpunktsetzung des Bistums Würzburg sei es notwendig, die junge Generation als Zukunft der Kirche zu verstehen, so der Diözesanrat in seinem einstimmig gefassten Beschluss im Rahmen seiner Frühjahrsvollversammlung am Samstag, 23. März im Exerzitienhaus Himmelspforten.

Kirchliche Jugend(verbands)arbeit sei in einer Zeit sinkender Mitgliederzahlen der Kirche nicht optional sondern überlebensnotwendig. Deshalb müsse dieser auf allen Ebenen eine hohe Priorität in der Diözese Würzburg eingeräumt werden, so die Auffassung des höchsten Laiengremiums.

Bereits jetzt müsse daher eine klare Option für die Jugend getroffen werden. Konkret fordert der Diözesanrat u. a.:

  • Konkrete Beteiligungsmöglichkeiten junger Menschen, die auf allen Ebenen verbindlich festgeschrieben und konsequent umgesetzt werden.

  • Gestaltungsräume junger Menschen sowie eine Einbeziehung junger Menschen in Entscheidungsprozesse auf Augenhöhe.

  • Jugendräume die erreichbar sind und eigenverantwortlich von ihnen genutzt werden können.

  • Die Unterschiedlichkeit der Gruppen und Gemeinschaften in der Jugendarbeit müssen in Ihrer Vielfalt unterstützt werden.

Sowohl auf regionaler wie auch auf diözesaner Ebene brauche es zudem professionelle und niederschwellige Unterstützung, damit die Jugendarbeit von Ehrenamtlichen getragen werden könne. Der Diözesanrat verpflichtete sich außerdem dazu, sich auf allen Ebenen dafür einzusetzen sowohl in den Dekanaten wie Verbänden darauf hin zu arbeiten, diese „Option für die Jugend“ in den eigenen Bereichen noch weiter zu verwirklichen.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung